ABOUT

Ich (Jahrgang 1982) arbeitete seit 2013 als freie Journalistin und PR-Texterin

Schwerpunkte: Interviews, Lokalberichterstattung in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Soziales, Zeitgeist-Themen

Ich mag gute Ideen und bereite sie gerne redaktionell oder für Ihre Geschäftspartner auf. Gute Texte bieten Transparenz und lassen Authentizität durchschimmern. Deshalb suche ich nach bemerkenswerten Facetten und echten Einblicken hinter die Kulissen.  Meine Texte spiegeln was Menschen antreibt und ausmacht, sie bauen emotionale Brücken für den Leser. Verständnis und Interesse erzeugen braucht klare Worte. Mein journalistischer Hintergrund ermöglicht mir, ihre PR-Arbeit fair, transparent und stimmig umzusetzen.

Janina-quer

Beruflicher Hintergrund

JOURNALISMUS
Aktuell schreibe ich für die Serviceredaktion des WESER KURIER, das BAM-Magazin der Arbeitnehmerkammer das GLUCKE MAGAZIN sowie andere Auftraggeber und blogge auf meinem Blog „Nebenstories“. Außerdem habe ich für den BREMER ANZEIGER und Kundenmagazine geschrieben.

PR
Während meiner PR-Stationen habe ich unter anderem die klassische Pressearbeit für Kunden betreut sowie Podcasts und Mitarbeitermagazinartikel erstellt und mit Agenturen Projekte umgesetzt. Ehrenamtlich habe ich außerdem bei der Öffentlichkeitsarbeit für die Bremer ‚Ingenieure ohne Grenzen‘ mitgemischt.

Radio
In Münster und für andere Stationen der NRW-Lokalfunkgruppe war ich als Reporterin unterwegs. Hier habe ich auch volontiert.


STUDIENHINTERGRUND

Aus meinem Masterstudiengang „Medienwissenschaften & Medienpraxis“ im schönen Tübingen bringe ich ein medienübergreifendes Verständnis mit. Am Neckar durfte ich in zahlreichen Lehrredaktionen auch vor und hinter der Kamera experimentieren, an einem Buch mitschreiben und meine erste Webseite gestalten.
Zuvor habe ich in meiner Heimatstadt Soziologie im Bachelor studiert.. Diskussionen um Fragen der Stadtentwicklung, der Gleichberechtigung, der Arbeitswelt und unser Verhalten interessieren mich bis heute.


Privat liebe ich meine Heimatstadt, die Nord- und Ostseeküste, alte Gebäude, charmante Restaurants und Cafés. Espresso ist die beste Erfindung der Menschheit.